Zum Inhalt springen

Detailansicht

Die Fachwelt philosophiert über Buffett!

Kategorie: Blog

von Johannes Hesche, Portfoliomanager

Um die Hauptversammlung von Berkshire Hathaway herum gibt es einiges an Fachveranstaltungen. So haben wir uns am Tag vor der HV nochmals bei Bob Miles‘ Value Investors Conference eingefunden. Aus der Mitte unserer eingeschworenen Value Gemeinde kamen einige spannende Vorträge. Alle befassten sich mit den Weisheiten von Warren Buffett und wie diese in den verwalteten Portfolios zur Umsetzung kommen.

Tom Russo ließ uns in sein Portfolio blicken. Dabei fällt auf, es sind fast keine Aktien dabei, die auf den ersten Blick „billig“ erscheinen. Viel wichtiger ist ihm, dass die Firmen über einen breiten Burggraben und eine einzigartige Marktstellung verfügen. Er investiert in Aktien wie Mastercard, Heineken oder Alphabet.

Sehr spannend war auch der Vortrag von Yefai Lu, Portfoliomanager unseres Frankfurter Kollegen Shareholder Value, der über die frühen Investments von Warren Buffett referierte. Auch er stellt fest, Buffett lässt sich nicht an einer einzigen Zahl festmachen. Es zählt nicht nur ein billiges KGV, vielmehr hat Buffett auch schon früher nach Unternehmen mit starkem Wachstum gesucht, die zu einem günstigen Preis zu kaufen waren.

Insgesamt war die Konferenz die perfekte Einstimmung auf Warren und Charlie am Tag danach.


Foto: Johannes Hesche

 

hesche_B0A3977_1_beschnitten.jpg

Kontakt

Möchten Sie von uns automatisch auf dem neuesten Stand gehalten werden?

Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus und wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen.