Zum Inhalt springen

Detailansicht

2. Live-Bericht von der Reise nach Omaha zum Woodstock der Kapitalisten

Kategorie: Blog

von Stefan Riße, Kapitalmarktstratege

Value Investment im 21. Jahrhundert

Wer als deutscher Investor an Omaha denkt, der denkt an eine mittelgroße Stadt irgendwo in der Mitte der USA, die einmal im Jahr zum Leben erweckt wird, dann nämlich, wenn die Aktionäre von Berkshire Hathaway zur Hauptversammlung anreisen. Doch Omaha hat weit mehr zu bieten, wie das nicht weit entfernte „Strategic Air and Space Museum“. In zwei Hangars wird die Geschichte der militärischen US-Luftfahrtgeschichte zum Erlebnis. Schnell wird klar, die dort zu besichtigenden Flieger stammen aus einer vergangenen Zeit. Im Grundsatz funktionieren sie zwar genauso wie unsere Flugzeuge und Düsenjäger von heute, doch ihre Entstehung war eine ganz andere. Es war die Geschichte mutiger Piloten, von denen einige ihr Leben ließen, weil sie ausprobierten, was heute mit Computern vor dem ersten Flug zigmal simuliert und optimiert wird.


Mit dem Value-Investment ist es nicht anders. Dies funktioniert in seinen Grundzügen noch immer so wie es Benjamin Graham einst begründete und Warren Buffett es so erfolgreich betrieb und noch betreibt. Doch wer es im 21. Jahrhundert weiterhin erfolgreich betreiben will, der wird im Zeitalter von Big Data und künstlicher Intelligenz ebenfalls zu neuen Methoden greifen müssen. Was für eine spannende Herausforderung ….

Kontakt

Möchten Sie von uns automatisch auf dem neuesten Stand gehalten werden?

Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus und wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen.