Zum Inhalt springen

Detailansicht

3. Live-Bericht von der Reise nach Omaha

Kategorie: Blog

von Dr. Sabine Hampel, Portfoliomanagerin

„Von…über…nach…“

Der zweite Tag der Value Investor Conference in Omaha begann mit dem Vortrag von Autor und Professor Glen Arnold über „Buffett Fehler: Invert, Always Invert“ und den zehn Schritten, das Vermögen durch Fehlinvestitionen effektiv zu minimieren. Er beendete den Vortrag damit, Fehler als festen Bestandteil des Investmentprozesses zu akzeptieren und diese als Lernchance für zukünftige Investmententscheidungen zu sehen. Francois Rochon, Gründer von Giverny Capital, erläuterte im nächsten Vortrag die Symbiose von Logik (wissenschaftlicher Teil) und Kreativität (qualitativer Teil) bei der Kunst des Value-Investings. Abgerundet wurde der Tag mit einer Stunde mit Will Thorndike, dem Autor des Buches „The Outsiders: CEOs Who Excel at Capital Allocation“: Ein exzellenter CEO erreicht nur durch eine simple, antizyklische Kapitalallokation eine hohe Wertschöpfung für sein Unternehmen. Höhepunkt des Tages war der Vortrag von Bruce Flatt, dem „kanadischen Warren Buffett“ und CEO von Brookfield Asset Management mit einem verwalteten Vermögen von ca. 265 Milliarden US-Dollar, der sich auf Private Equity, Immobilien, erneuerbare Energien und Infrastruktur konzentriert.

Kontakt

Möchten Sie von uns automatisch auf dem neuesten Stand gehalten werden?

Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus und wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen.