Zum Inhalt springen

Detailansicht

Aktien sind und bleiben alternativlos

Kategorie: Videos und TV

Stefan Riße im Interview mit der Börse Stuttgart, 17.01.2019

Es sind gar nicht Handelskrieg, Shutdown oder Brexit, die auf die Aktien-Kurse drücken. Einzig und allein die US Notenbank Fed ist Schuld, weil sie dem Markt derzeit Liquidität entzieht. Doch hier ist bereits ein Umdenken erkennbar, sagt Kapitalmarktstratege Stefan Riße. Daher sind und bleiben Aktien "alternativlos", so der Experte im Interview bei Börse Stuttgart TV.

Sehen Sie hier das vollständige Interview:

Kontakt

Möchten Sie von uns automatisch auf dem neuesten Stand gehalten werden?

Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus und wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen.